Mehr Infos zum Waldkindergarten Seefeld anfordern!

Gemeindestimmen

Stimmen aus Politik und Wirtschaft

Wolfram Gum
1. Bürgermeister Gemeinde Seefeld

Bürgermeister
Zum 10-jährigen Bestehen möchte ich dem Waldkindergarten „Räuberhöhle“ Seefeld e.V. persönlich und im Namen der Gemeinde Seefeld ganz herzlich gratulieren. Vor 10 Jahren wurde dieser besondere Kindergarten als kleine Elterninitiative gegründet und ist heute fester und wertvoller Bestandteil des Betreuungsangebotes unserer Gemeinde. Wie in seinen Anfängen wird dieser Kindergarten auch heute durch vorbildhaftes Engagement und Miteinander von Eltern und Erziehern getragen.

Der Waldkindergarten hat ein außergewöhnliches Konzept und selbst mir fällt es manchmal schwer zu glauben, dass sich Kinder die meiste Zeit – unabhängig vom Wetter – draußen im Wald aufhalten. Doch hier haben sie Platz zum „Kindsein“: Raum, ihren Bewegungsdrang auszuleben, Zeit zum Lachen und Weinen, Springen und Singen, Träumen und Lernen. In unserer reizüberfluteten Gesellschaft wird häufig nur noch ein Leben aus „zweiter Hand“ geboten. Im Waldkindergarten haben die Kinder die Möglichkeit, Natur im wahrsten Sinne des Wortes, aus erster Hand zu begreifen. Das Laufen und Springen auf dem unebenen Waldboden, das auf die Bäume Klettern, das an Ästen Hangeln oder auf umgestürzten Bäumen Balancieren, gibt den Kindern Kraft und Ausdauer, aber auch Sicherheit und Selbstvertrauen. Das Erleben des Waldes in dieser Art und Weise ist für Kinder ein wirkliches Abenteuer und ein Gewinn für ihre Entwicklung.

Ich wünsche dem Waldkindergarten für seine Zukunft alles Gute und bedanke mich für die bisher geleistete pädagogische Arbeit für „unsere“ Kinder.

Wolfram Gum
Erster Bürgermeister
Gemeinde Seefeld

Hans C. Graf zu Toerring-Jettenbach

Graf
Wie ich erst kürzlich informiert wurde, feiert der Seefelder Waldkindergarten dieses Jahr seinen 10. Geburtstag. Als stolzer Gastgeber Ihrer Kinder und als Großvater gratuliere ich Ihnen herzlich zu diesem Feiertag, und danke insbesondere allen engagierten Waldkindergärtnerinnen für ihre Arbeit, die den Kindern meinen Wald spielerisch näherbringen.

Ganz im Gegensatz zu den Urwäldern in Nordamerika, in Asien und Afrika sind die meisten Wälder in Europa von Menschenhand geformt, also Kulturlandschaften. Dennoch müssen Flora und Fauna in diesen Wäldern stets mit Umsicht behandelt werden. Leider jedoch werden viele unserer Kulturlandschaften oft aus Unkenntnis vom Naherholungssuchenden quasi wie nahgelegene Stadtparks „konsumiert“. Hier sehe ich ein Aufklärungsdefizit unserer Landratsämter und Gemeinden, aber auch unserer Kindergärten und Schulen, wie sich jeder Einzelne in unserer Kulturlandschaft zum Wohle aller verhalten sollte.

Gerade der Seefelder Waldkindergarten bringt der kommenden Generation spielerisch näher, wie man sich in Wald und Flur bewegen sollte – welche Aufgaben Förster und Jäger zum Wohl der erholungssuchenden Allgemeinheit tagtäglich erbringen.

Ich gratuliere dem Seefelder Waldkindergarten zu seinem 10-jährigen Bestehen und wünsche den Waldkindern weiterhin wunderschöne und lehrreiche Stunden im Waldkindergarten Räuberhöhle.

Mit freundlichen
Grüßen

Hans C. Graf zu
Toerring-Jettenbach

Karl Roth

Landrat des Landkreises Starnberg

Landrat
Zum Jubiläum des Waldkindergartens „Räuberhöhle“ Seefeld e. V. gratuliere ich im Namen des Landkreises Starnberg recht herzlich.

Als Sie 2002 mit dem Waldkindergarten begannen, sah das alte „Bayerische Kindergartengesetz“ noch keine reinen Waldgruppen vor. Deshalb kamen Sie „offiziell“ zunächst im Feuerwehrhaus und später im kath. Gemeindehaus „Peter und Paul“ unter.

Mit Inkrafttreten des „Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes“ zum 01.08.2005 konnten Sie dann die Betriebserlaubnis als reiner Waldkindergarten erhalten. Auf dem Grundstück der Gemeinde Seefeld am Ortsrand von Oberalting, wo der gemütliche Bauwagen steht, haben Sie Ihren Treff- und Ausgangspunkt in einer wunderschönen und ursprünglichen Natur mit schönem Buchenwald und kleiner Schlucht. Die Natur dient den Kindern als Erlebnis- und Erfahrungsraum für ganzheitliches Lernen.

Mit viel ehrenamtlichem Engagement der Eltern als Mitglieder des Vereins sowie dem pädagogischen Personal und großer finanzieller und beratender Unterstützung durch die Gemeinde Seefeld konnte hier eine Kinderbetreuungseinrichtung geschaffen werden, die mit ihrer besonderen Waldpädagogik eine Bereicherung darstellt für den Bildungs- und Erziehungsbereich in der Gemeinde Seefeld und im Landkreis Starnberg.

Dem Waldkindergarten „Räuberhöhle“ Seefeld e. V., allen Kindern und Eltern und dem pädagogischen Personal wünsche ich für die Zukunft viel Glück und Erfolg.

Karl Roth
Landrat des Landkreises Starnberg